Was ist Ho'oponopono LomiLomi

Ho'oponopono LomiLomiSM ist die traditionelle hawaiianische Heilarbeit aus der Familientradition meines Lehrers Kumu Allen Alapa'i aus Hawaii von der Insel Kauai. Kumu Alapa'i entstammt einer alten hawaiianischen Familie, die bereits seit 12 Generationen Heiler sind. "LomiLomi" heißt erweichen, weich machen und ist die hawaiianische Kunst Körper, Gedanken, Geist (Spirit) und vor allem das Herz wieder weich zu machen.

"Ho'oponopono" bedeutet etwas richtig zu machen, das Gleichgewicht (Pono) herzustellen, in Harmonie mit sich selbst, seiner Familie, seiner Umgebung und seiner Gemeinschaft zu sein. Diese Technik der Problem- und Konfliktbewältigung ist sehr alt und tief in der hawaiianischen Kultur verwurzelt.
Der Schlüssel zur Heilung ist die Vergebung. Es geht im Wesentlichen darum, die vier negativen Energien Furcht, Ärger, Eifersucht und Trauer, die der menschliche Körper festhält, und die dort zu Verknotungen und Blockaden führen, loszulösen.
Was durch Ho'oponopono auf der geistigen, emotionalen Ebene befreit wird, kann durch LomiLomi auf der körperlichen Ebene gelöst werden.

Ho'oponopono LomiLomi ist mehr als eine Massage, sondern vielmehr eine sehr alte und traditionelle hawaiianische Heilarbeit. Der gesamte Körper wird mit den Händen, Fingern und Unterarmen mit warmen Ölen massiert. Dabei werden die Gelenke vorsichtig gelockert und die Muskeln sanft gedehnt. Durch diese besondere Körper- und Energiearbeit beginnen die Muskeln sich zu entspannen, störende Gedanken verschwinden und der Geist kommt zur Ruhe.

Die Dauer einer Ho'oponopono LomiLomi Sitzung beträgt zwischen 2,5 Stunden (Rückseite) und ca. 4 Stunden (Vorder- und Rückseite).

Download LomiLomi-Flyer